StartEventsMusicWohnenForumGewinnenNewsletterAnmelden

 
   
   
Bars & Kneipen
Burger & Döner
Café & Eis
Restaurants
International
Lieferservices
Bühne & Leinwand
Museen & Galerien
Ausflugstipps & mehr
Sport in Kiel

 

Gartenlokale in Kiel
Catering in Kiel
Für Singles in Kiel
Hochzeit in Kiel
Weihnachtsfeier in Kiel
Silvester 2019 in Kiel
Die neue Kiel App

Sport › Laufen in Kiel

Sportangebot

Laufen in Kiel

Laufen in Kiel: Tipps fürs Outdoor-Training

Die Kiellinie ist wohl eine der schönsten und beliebtesten Laufstrecken in Kiel. Mir persönlich ist Laufen auf gerader, flacher Strecke aber auf die Dauer zu langweilig. Deshalb einige Tipps und Orte für Abwechslung im Lauftraining.

Joggen ist für mich eine sinnvolle Ergänzung zu meinem restlichen Sportprogramm. Ich versuche daher einmal in der Woche laufen zu gehen, meistens etwa 5 km. Immer dieselbe Strecke zu laufen, wird mir aber schnell langweilig und setzt zudem wenig Trainingsanreize. Wie wäre es also mit ein wenig Abwechslung?

Treppenläufe in Kiel

Sportliches Treppenlaufen hält fit, kräftigt die Muskulatur und steigert die Ausdauer. Wer also gern an der Kiellinie entlangläuft, kann dort hinter der Seebar einmal die Straßenseite wechseln und ein oder mehrmals die Treppenstufen zum Aussichtspunkt "Hirschfeldblick" hinauf- und wieder hinunterlaufen. Belohnt wir man mit einem tollen Blick über die Kieler Förde. Wer gefallen am Treppenlaufen gefunden hat und eine besondere Herausforderung sucht, kann ja im kommenden Jahr mal an einem Hochhauslauf teilnehmen.

Keine Angst vor Anstiegen

Alle, die schon einmal den Kiel.Lauf mitgelaufen sind, die kennen ihn, den Berg von der Kiellinie hinauf zur Holtenauer Straße. Doch wer regelmäßig Anstiege in sein Lauftraining einbaut und nicht nur auf flacher Strecke joggt, hat damit keine Probleme. Gut geeignet sind beispielsweise die Reventlouallee und die Olshausenstraße in Richtung Westring. Mit einer wunderschönen Aussicht über die Schleuse und den Kanal belohnt wird derjenige, der sich die Holtenauer Hochbrücke vornimmt.

Laufen in Kiel

Laufen am Strand von Kiel

Es gibt wohl wenig anstrengenderes Laufterrain als Sand, denn schon nach kurzer Zeit werden die Bein schwer. Wer also seinen inneren Schweinehund einmal so richtig fordern möchte, der fährt nach Falckenstein, Laboe oder Eckernförde und verlagert sein Lauftraining an den Strand. Zur Erholung kann man ja zwischendurch auf die Promenade ausweichen. Laufen im Sand wird übrigens bestimmt auch bei dem ein oder anderen Hindernislauf in der Umgebung auf einen zukommen.

Trimm-dich-Pfad in Kiel

Zugegeben, Trimm-dich-Pfad klingt zunächst wie ein Relikt aus den 70er Jahren. Doch die Kombination aus Joggen und Kraft- sowie Koordinationsübungen ist ein gutes Rundum-Trainingsprogramm. Im Timmerberg in der Wik beim Wiker Sportverein gibt es im Wald einen kleinen Trimm-dich-Pfad in Kiel, den man gut mit einem Lauf entlang des Nord-Ostsee-Kanals kombinieren kann. Kennt jemand noch weitere Trimm-dich-Pfade in der Umgebung?

Mach die Stadt zu deinem Fitnessstudio!

Doch auch ohne Trimm-dich-Pfad kann man Kraft- und Koordinationsübungen ins Lauftraining mit einbauen. Wenn du also das nächste Mal beim Joggen eine Bank, einen Fahrradständer oder ein Geländer siehst, lauf nicht dran vorbei, sondern kletter hindurch, spring hinüber oder mach Push-ups. Ein guter Spielplatz für Sportler ist beispielsweise die Hörn in Kiel.

Fotos: Jessica Grote

Autorin

Jessica Grote - kielometer Sport

Jessica

Ich bin Jessica und betreibe seit vielen Jahren Kickboxen, gehe laufen und ins Fitnessstudio. Für kielometer teste ich interessante Sportangebot und Sportevents in Kiel. Hast du einen Tipp, was ich unbedingt mal ausprobieren muss? Dann schreib mir einfach eine Nachricht!

Nachricht senden ›