StartEventsMusicWohnenForumGewinnenNewsletterAnmelden

 
   
   
Bars & Kneipen
Burger & Döner
Café & Eis
Restaurants
International
Lieferservices
Bühne & Leinwand
Museen & Galerien
Ausflugstipps & mehr
Sport in Kiel

 

Gartenlokale in Kiel
Catering in Kiel
Für Singles in Kiel
Hochzeit in Kiel
Weihnachtsfeier in Kiel
Silvester 2019 in Kiel
Die neue Kiel App

Sport › Frauenfootball in Kiel

Sportangebot

Frauenfootball in Kiel - Baltic Hurricane Ladies

Frauenfootball in Kiel – Baltic Hurricanes Ladies

American Football ist nur etwas für Männer? Weit gefehlt! Ich war zu Gast bei den Kiel Baltic Hurricanes Ladies und habe mit der Frauenfootball-Mannschaft aus Kiel ein intensives und abwechslungsreiches Training absolviert. Down! – Set! – Hut!

Was ist American Football?

American Football ist eine der beliebtesten, wenn nicht sogar die beliebteste Sportart in den USA. Millionen Menschen schauen jedes Jahr den Superbowl, Football wird an Highschools und Colleges gespielt. In Deutschland ist die höchste reguläre Liga die German Football League (GFL).

Ein Spiel besteht aus vier Vierteln mit je 15 Minuten. Da nach dem Stop & Go Prinzip gespielt wird, ist die tatäschliche Spieldauer deutlich länger. Ziel ist es auf der einen Seite, durch Raumgewinn (Offense) den Ball in die gegnerische Endzone zu bekommen und Punkte zu erzielen, auf der anderen Seite das eigene Spielgebiet zu verteidigen (Defense).

Kiel Baltic Hurricanes Ladies - Frauenfootball Kiel

Kiel Baltic Hurricanes Ladies

Die Kiel Baltic Hurricanes kennen die meisten sicher. Aber dass es auch ein Damenteam gibt, dass in der 1. Bundesliga spielt, wissen wahrscheinlich die wenigsten. Bereits 1991, damals noch unter dem Namen Kiel Baltic Witches, wurde der erste Kader des Frauenfootballs in Kiel gegründet. Nach der Saison 2010 wurde der Name in Kiel Baltic Hurricanes Ladies geändert, um den gleichen Namen im gesamten Verein nach außen zu tragen. Aktuell besteht die Damenmannschaft aus rund 40 Mitgliedern und wird von Headcoach Oliver Aaldering und seinem Team trainiert.

Frauenfootball-Mannschaft Kiel

Frauenfootball in Kiel: Trainingsablauf

Momentan befinden sich die Footballteams in der Offseason. Das bedeutet, es wird vor allem Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit traininert, mit voller Schutzausrüstung erst wieder im Frühjahr. Zweimal in der Woche trifft sich das Frauenfootball-Team - einmal in der Halle, einmal im Freien. Ich war beim Training auf dem Fögeplatz hinter dem Holsteinstadion dabei.

Nach einer kurzen Begrüßung ging es mit zwei lockeren Runden um den Platz auch schon los. Darauf folgten Laufübungen kombiniert mit Koordinations- und Dehnaufgaben. Anschließend wurden Drills an zwei Speedladders traininert. Wow, ich habe noch nie so schnelle Füße gesehen! Ich dagegen war froh, dass ich nicht über meine selbigen gestolpert bin. Ein schönes Aufwärmtraining und an dieser Stelle vielen Dank an die Mädels fürs Erklären.

Frauenfootball-Training in Kiel

Als nächstes wurde die Mannschaft in Gruppen aufgeteilt und ich der Unit der Wide Receiver zugeordnet. Zunächst haben wir gemeinsam noch Treppenläufe absolviert, bevor es dann ans Techniktraining ging. Geübt werden dabei vorgeschriebene Spielzüge. Als Receiver läuft man auf festgelegten Routen über das Spielfeld und bekommt den Ball zugeworfen, den es natürlich zu fangen gilt. Ausgerechnet ich sollte also fangen – meine große Stärke! Schnell war aber mein Ehrgeiz geweckt und ich habe es dann doch das ein oder andere Mal geschafft, den Football sicher zu halten.

Nach einer kurzen Pause ging es dann auch schon weiter mit Zirkeltraining. An vier Stationen à drei Minuten wurde gesprintet, geshuffelt und gekrabbelt was das Zeug hält. Und als wäre das nicht schon anstrengend genug gewesen, folgten im Anschluss noch mehrere Laufparcours kombiniert mit Kraftübungen wie Liegestütze und Squats sowie Übungen für die Beinarbeit, Koordination und Spielpraxis. Noch einmal alles geben hieß es dann bei den abschließenden Sprints, anschließend wurde gedehnt.

Kiel Baltic Hurricanes Ladies Training

Mein Fazit zum Frauenfootball in Kiel

Ich habe zwei tolle, abwechslungsreiche Stunden bei den Kiel Baltic Hurricanes Ladies verbracht, bei denen ich mich richtig auspowern konnte. Während der Saisonvorbereitung ist das Training sehr laufintensiv, das hat mir gut gefallen. Als echtes Draußen-Kind habe ich mich besonders gefreut, dass trotz Wind und Wetter im Freien trainiert wurde. Ich muss gestehen, dass ich außerhalb der Schule noch nie Ballsport betrieben habe, konnte mich aber durchaus damit anfreunden.

Die Athmosphäre in der Kieler Frauenfootball-Mannschaft hat mir gut gefallen und man merkt gleich, dass hier Teamgeist herrscht. Mädels, Respekt, ihr seid eine tolle und super fitte Truppe, in der man sich gleich wohlfühlt! Wer jetzt neugierig geworden ist, ist übrigens herzlich willkommen, denn die Footballfrauen sind ständig auf der Suche nach Verstärkung. Wenn es die Zeit zuließe, würde auch ich mir überlegen, dort tatsächlich mal mit dem Ball- bzw. Mannschaftssport anzufangen.

Frauenfootball Kiel - Training

Eckdaten zu Kiel Baltic Hurricanes Ladies

Das Frauenfootball-Team trifft sich zwei Mal in der Woche, derzeit einmal in der Halle und einmal im Freien. Zusätzlich zum regulären Training empfiehlt sich ab und an der Besuch im Fitnessstudio. Ab 16 Jahren kann bei den Kiel Baltic Hurricanes Ladies jeder mitmachen - egal ob groß oder klein, sportlich oder Sport-Neuling. Eine Mitgliedschaft kostet ohne Rabatt 25,00 € pro Monat. Ausrüstung wird für ein Jahr gestellt.

Mehr über Frauenfootball in Kiel erfahren

Fotos: Usche Welker

Autorin

Jessica Grote - kielometer Sport

Jessica

Ich bin Jessica und betreibe seit vielen Jahren Kickboxen, gehe laufen und ins Fitnessstudio. Für kielometer teste ich interessante Sportangebot und Sportevents in Kiel. Hast du einen Tipp, was ich unbedingt mal ausprobieren muss? Dann schreib mir einfach eine Nachricht!

Nachricht senden ›